Menu Icon Menu Icon Arrow Icon Arrow Icon Plus Icon Plus Icon Minus Icon Minus Icon HFF Logo HFF Logo

FAQ - Frequently Asked Questions

Untenstehend findest du eine ganze Reihe von gesammelten Fragen, die dir im Umgang mit der Bedienung des Studierenendenbereichs helfen sollen:

  • Was ist der StudiChecker?

    Der StudiChecker ist der neue Studierendenbereich für die Studierenden der HFF München.

    Es gibt nun eine neues Portal für die Studierenden und Alumni der HFF. Nach dem Login mit der persönlichen Nutzerkennung stehen weitere Services unter dem Menüpunkt StudiChecker zur Verfügung.

    Diese Plattform ist im Aufbau. Sie soll in Zukunft für alle Studierenden und über das Studium hinaus Informationen bündeln und bereitstellen. Verwalte deine Kontaktdaten und informiere dich über Neuigkeiten an der HFF.
    Nach dem Login findest du zudem in verschiedenen Arbeitsbereichen direkten Zugang zur Filmdatenbank und der Personendatenbank, um Informationen über dich und deine Filme darzustellen. Alle Datenbestände sind miteinander verwoben und ergänzen die Informationen über dich und deine Filme.

  • Wie bekomme ich Zugang zum Studierendenbereich?

    Du hast Zugang mit der zentralen E-Mailadresse, die du der HFF mitgeteilt hast.

    Der Studierendenbereich erscheint nach Login unter dem Menüpunkt "Service". Nutze die Logindaten zur Filmdatenbank oder logge dich mit deiner E-Mail-Adresse ein, wenn du noch nicht registriert bist.

  • Wie kann ich mich einloggen?


    Einloggen kannst du dich über den Button "Login" in der rechten oberen Ecke auf der Webseite der HFF.

  • Wie kann ich meine E-Mailadresse ändern?

    Wenn deine E-Mailadresse veraltet ist, oder du aus beruflichen Gründen eine neue eingerichtet, dann schreib uns bitte eine kurze Nachricht: hff-support@kulturserver.de

    Warum ist das so kompliziert? 

    Deine E-Mail-Adresse ist gleichzeitig auch dein Nutzeraccount. Eine Änderung betrifft in den Datenbankstrukturen im Hintergrund von Website und Filmproduktionsdatenbank viele verschiedene Stellen. Damit hier alles funktionstüchtig bleibt, übernehmen wir diese Änderung gerne für dich.

    Der Schutz deines Nutzeraccounts darf doch gerne etwas kompliziert sein, oder?

  • Ich habe Zugangsdaten für die Filmdatenbank, kann ich die auch benutzen?

    Ja! Das ist sehr sinnvoll, denn nur so werden die Filme, die du mit diesem Account in der Filmdatenbank angelegt hast, auch in deiner Filmographie auf der Website unter Hochschule > Studierende der HFF ausgegeben.

  • Hilfe, ich bin ein Duplikat!

    Der Duplikatencheck hilft uns dabei, dass es dich nur einmal bei der HFF gibt.

    Warum ist es wichtig, dass es dich nur einmal als Mitglied der HFF gibt?

    Die HFF verwaltet eine große Datenbank mit Filmen von derzeitigen Studierenden und Alumni. In der Filmdatenbank gibt es die Möglichkeit, bekannte Filmschaffende zu verlinken. Wenn du an einem Filmprojekt beteiligt warst und in der Datenbank als Mitglied der Crew eingetragen wurdest, erscheint der Film auch automatisch auf deiner Webvisitenkarte in der Filmographie. Hast du unterschiedliche Nutzeraccounts angelegt, dann kann es sein, dass ein Filmeintrag einem anderen Personeneintrag zugeordnet wird.

    Wie kann ich mich jetzt einloggen?
     - Klicke auf der Seite, auf der du dich einloggen willst auf LOGIN
     - Gebe die E-Mail-Adresse ein, die bereits erkannt wurde
     - Gebe dein Passwort ein. Fertig!

    Ich weiß mein Passwort nicht mehr:
     - Klicke auf der Seite, auf der du dich einloggen willst auf LOGIN
     - Gebe die E-Mail-Adresse ein, die bereits erkannt wurde
     - Klicke auf "Passwort vergessen"
     - An die hinterlegte E-Mailadresse wird nun eine E-Mail mit einem Link versandt. Folge den Anweisungen in der E-Mail.

    Woher kommen die Daten aus dem Duplikatencheck?

    Es gibt verschiedene Gründe, warum schon Daten hinterlegt wurden:

    1. Du studierst an der HFF München und hast ein Profil gepflegt/ Filme in die Produktionsdatenbank eingetragen.

    2. Du (/ Sie) arbeitest (n) in einer anderen Position an der HFF München.

    3. Du bist von einem Kommilitonen in der Filmdatenbank zu einem Filmeintrag referenziert worden - also unter Cast & Crew eingetragen worden. Hierbei wurde ein Personeneintrag mit deinem Namen erstellt.

    4. Du bist Alumnus/a und Mitglied beim Bundesverband Regie. Der Regieverband ist - genau wie die HFF - Mitglied im CultureBase Netzwerk, das bedeutet, hier wird im Hintergrund auf die gleiche Datenbank zugegriffen. Wer also Alumnus/a ist, hat evtl. schon eine Vita und Filmographie auf der Seite des BVR hinterlegt. Diese kann auch bei der HFF im Studierenden- und AlumniBereich ausgegeben werden.

    4. Ich bin Alumnus/a und Mitglied bei der AG Dokumentarfilm. Hier verhält es sich, wie bei BVR-Mitgliedern: Es liegt die Datenbank der CultureBase zu Grunde.

    Hinweis: Umgekehrt bedeutet das, wenn du nach deinem Abschluss als Dokumentarfilmer bei der AG DOK Mitglied werden willst, kannst du dein HFF-Profil leicht übernehmen. Weise die AG DOK bei der Anmeldung einfach darauf hin, dass du über die HFF in der CultureBase Kulturdatenbank Mitglied bist und schon ein Nutzerprofil hast.

  • Was ist das Userpanel?

    Das Userpanel bündelt alle wichtigen Informationen zu deiner Person und den Möglichkeiten des Studierendenbereichs. Es enthält auf einen Blick alle Links, die zur Verwaltung deiner Profil- und Filmdaten notwendig sind und soll dir bei der Orientierung helfen.

    Das Userpanel öffnet sich nach dem Login mit erneutem Klick auf deinen Namen oben rechts.

    Klick dich hier einfach mal durch.

  • Wie lege ich ein Profil auf der HFF-Website an?

  • Wie schütze ich meine Privatsphäre?

    Wenn du nicht möchtest, dass persönliche Daten ausgegeben werden, kannst du diese so nicht sichtbar stellen:
    Logge dich mit deinen Zugangsdaten über "Login" oben rechts ein. Klicke nun auf dein Bild oben rechts und öffne das Userpanel: Klicke auf Profil und öffne den dritten Reiter "Freigaben" in der sich öffnenden Bearbeitungsmaske.
    Im linken Seitenbereich werden deine Kontaktdaten einzeln mit einem Toggle aufgeführt. Hier kannst du im Einzelfall eintscheiden, welche deiner Adressdaten du ausgeben möchtest.

    Hinweis: Über den Toggle oben rechts, kannst du dein Profil komplett verbergen. Aber dann wird dein Personenprofil auf der Website auch nicht mehr ausgegeben!

    Warum ist es wichtig, dass Kontaktdaten hinterlegt sind?
    Die Kontaktdaten sind, sofern sie verborgen sind, nur für Administratoren der HFF sichtbar. Bei Fragen in Bezug auf Filmeinträge in der Datenbank kann es immer sinnvoll sein, wenn eine Telefonnummer hinterlegt ist.

    Werden meine Kontaktdaten weitergegeben?
    Nein! Deine Kontaktdaten werden nicht an Dritte weitergegeben.

  • Wie bearbeite ich meine Filmographie?

    Die Daten in deiner Filmographie deines Studierendenprofils sind eine automatische Ausgabe aller Filmeinträge, in denen dein Nutzeraccount in der HFF-Filmdatenbank referenziert ist, also mit einer Funktion (z.Bsp. Regisseur) besetzt worden.

  • Kann ich ein Video in meinem Profil zeigen?

    Ja, das ist möglich!

    Wenn du einen Trailer oder einen anderen Kurzfilm auf deinem Portfolio anteasern möchtest, kannst du das ganz leicht tun:

    1. Erstelle einen Filmeintrag in der HFF-Filmdatenbank und lade das Video in die HFF-Filmdatenbank, falls du dies noch nicht getan hast.
    2. Kopiere die ID des Filmeintrags in den Zwischenspeicher. Die ID findest du entweder in der URL oben, oder in der Übersicht im rechten Bereich des jeweiligen Filmeintrags (ID markieren, dann Tastenkombination "strg + c" drücken.
    3. Gehe jetzt in deinen PictureStock. Zum Beispiel in einem Filmdetail unter "medien" und rufe das Bild aus dem Portfolio auf, das den Trailer abspielen soll. Klicke nun in die Eigenschaften, indem du auf den kleinen roten Stift klickst, der erscheint, wenn du darüber hoverst.
    4. Hinterlege in dem Feld "URL" folgenden Link: cb-player.de/IDdesFims
    5. Und speichere. Fertig! 

  • Bildergalerie in der Webvisitenkarte

    Das Profilbild (Portrait) im Profil
    In der Übersicht der Studierenden/ Alumni wird das erste Bild aus register (Tool zur Bearbeitung der Webvisitenkarte) ausgegeben. Um das Profilbild zu ändern, gibt es zwei Möglichkeiten:
    - Über das Profil: Mit Klick auf dein Profilbild oben rechts gelangst du ins Userpanel. Klicke hier im Menü auf "Profil". Es öffnet sich die Bearbeitungsmaske, über die auch die Adresse bearbeitet werden kann. Gehe weiter in den zweiten Reiter "Profil".

    - Nun kann aus dem PictureStock das gewünschte Bild eingefügt werden. Klicke dazu einfach auf den roten Button "Einfügen", der erscheint, wenn du mit der Maus über das entsprechende Bild hoverst.
    Befindet sich das gewünschte Bild noch nicht im PictureStock, dann kannst du es leicht via Drag&Drop hinzufügen und dann einfügen.

    Mein Profilbild auf der Webvisitenkarte
    Der Bildplatz im Kopfbereich der Webvisitenkarte eignet sich am Besten für Querformate, deren Bildmittelpunkt oben/mittig bzw. leicht im linken Bereich liegt, da im Detail das Design ein großes Quadrat abschneidet.

    Optimale Bildgrößen
    Die optimalen Bildmaße betragen: 660px x 320px
    Ein Bild sollte im Optimalfall im JPG-Format abgespeichert sein und maximal 500 KB groß sein.

    Bildergalerie in der Webvisitenkarte
    Das Portfolio ist eine Bildergalerie, die alle Bilder nocheinmal in voller Größe anzeigt. in der Portraitbilder oder auch Filmstills hinterlegt werden können.

  • Einen Nutzeraccount für die Screenings anlegen

    Die HFF Screenings 2017

    In diesem Jahr sind die Screenings der HFF erstmalig auch auf der Website für all die jenigen zugänglich, die bei den Screenings einen Voucher mit persönlichem Freischaltcode erhalten haben. Jeder Zugang ist nach Aktivierung 21 Tage gültig. Alle Produktionen des BR sind nur 7 Tage anschaubar!

    Bis zum 01.04. haben alle Filminteressierten die Möglichkeit, sich einzuloggen und die Filme zu sichten. 

    Warum ist es sinnvoll, einen Nutzeraccount anzulegen?
    Wer sich einen Nutzeraccount anlegt, hat die Möglichkeit, sich über die Dauer des Voucher-Codes hinaus auf der Screeningsseite einzuloggen und die Filme innerhalb von 21 Tagen zu sichten.

    Wie kann ich mich mit meinem Nutzeraccount einloggen?
    Mit einem Nutzeraccount kann man sich ganz leicht oben rechts über LOGIN anmelden und alle Streamingfilme anschauen.

    Duplikatencheck - Wieso habe ich schon einen Account für die HFF München?
    1. Du studierst an der HFF München und hast ein Profil angelegt und trägst deine Filme in die Produktionsdatenbank ein.
    2. Du arbeitest in einer anderen Position in der Verwaltung an der HFF München.
    3. Du bist von einem Kommilitonen in der Filmdatenbank zu einem Filmeintrag referenziert worden - also unter Cast & Crew eingetragen worden. Hierbei wurde ein Personeneintrag mit deinem Namen erstellt.
    4. Du bist Alumnus/a und Mitglied beim Bundesverband Regie. Der Regieverband ist - genau wie die HFF - Mitglied im CultureBase Netzwerk, das bedeutet, hier wird im Hintergrund auf die gleiche Datenbank zugegriffen. Wer also Alumnus/a ist, hat evtl. schon eine Vita und Filmographie auf der Seite des BVR hinterlegt. Diese kann auch bei der HFF im Studierenden- und AlumniBereich ausgegeben werden.
    5. Ich bin Alumnus/a und Mitglied bei der AG Dokumentarfilm. Hier verhält es sich, wie bei BVR-Mitgliedern: Es liegt die Datenbank der CultureBase zu Grunde.